Impressum Kontakt

BAFA: Vor-Ort-Beratung = Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude

Ein Energieberater ermittelt vor Ort den energetischen Zustand des Wohngebäudes. Auf dieser Grundlage und den individuellen Wünschen wird der individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP) erstellt mit Vorschlägen einer Schritt für Schritt Sanierung. Es werden Kosten, Energieeinsparung, Fördermöglichkeiten und Wirtschaftlichkeit betrachtet. Die Ergebnisse werden in einem schriftlichen Energieberatungsbericht dokumentiert und in einem Abschlussgespräch erläutert.

Information:

Link:www.bafa.de/DE/Energie/Energieberatung/

Wird der iSFP durch eine geförderte Vor-Ort-Energieberatung erstellt und daraus Maßnahmen innerhalb eines Zeitraums von maximal 15 Jahren umgesetzt, so erhöht sich der Fördersatz um 5%.

Fördersätze BAFA Vor-Ort-Beratung:

  • Förderhöhe: 80 % des förderfähigen Beratungshonorars - maximal 1.300 Euro bei Ein-/Zweifamilienhäusern und max. 1.700 Euro bei Wohngebäuden ab drei Wohneinheiten
  • Erläuterung des Energieberatungsberichts im Rahmen einer Eigentümerversammlung max. 500 € - einmalig.